Produktions- und Einsatzmöglichkeiten von Filmen in Ihrer Unternehmenskommunikation und Werbung

Ein eigenes Firmenvideo produzieren zu lassen, z. B. zu Schulungszwecken oder für den Einsatz online bei Facebook, Instagram oder auf Ihrer Website, war vor einigen Jahren noch sehr aufwändig und kostenintensiv. Mit der heutigen Technik ist dies jedoch recht einfach, schnell und günstig geworden. In diesem Beitrag geben wir einen kurzen Überblick über die Möglichkeiten.

Überlegen Sie, für Ihr Unternehmen ein Video oder einen Film produzieren zu lassen?

Ob etwa ein Erklärfilm zu Schulungszwecken für die interne Kommunikation oder ein Image- oder Produktfilm für die externe Kommunikation z. B. mit Kunden – es gibt viele Gründe und Anwendungsfelder, für die sich ein Unternehmensvideo lohnt.

Je nachdem welche Inhalte kommuniziert werden sollen, können unterschiedliche Gestaltungstechniken bzw. Produktionsmöglichkeiten eingesetzt werden. Der Kreativität sind im Grunde (fast) keine Grenzen gesetzt. Am einfachsten lassen sich zwei grundlegende Möglichkeiten unterscheiden: Realfilme aus eigener Produktion oder gekauftem Stock Footage oder komplett animierte Unternehmensfilme. Mischformen – vor allem kleinere Animationen in der Postproduktion von Realfilmen – sind natürlich möglich und üblich.

Danach gerichtet, welche Zielgruppe Sie mit Ihrem Film erreichen möchten und was Ihr Kommunikationsziel ist, sollten Sie den Kanal auswählen, auf dem das Video veröffentlicht werden soll. Ist das Video sehr kurz und im Format eines Werbespots zur externen Produkt- oder  Unternehmenspräsentation, dann nutzen Sie das Video doch im Rahmen einer Werbekampagne! Je nach Zielgruppe könnten Sie es für Werbung auf reichweitenstarken Websites großer Unternehmen oder Social Media Kanälen wie Facebook, Instagram oder YouTube einsetzen oder auch im Kino oder TV. Ist das Video etwas länger, weil Prozesse oder Produkte genauer erklärt werden sollen oder von einem Firmenevent berichtet werden soll, dann bietet sich die Veröffentlichung auf eigenen Onlinekanälen an (z. B. der eigenen Website, dem eigenen YouTube-Kanal, der Facebook- oder Instagram-Seite).

Ihre Möglichkeiten im Überblick:

Kommunikationsziel und Zielgruppe
  • Interne Kommunikation (z. B. Schulungszwecke)
  • Externe Kommunikation (z. B. Kundenansprache/ -gewinnung, Recruiting, Markenimage)
Inhalt/ Genre
  • Imagefilm
  • Recruiting Video / Crowdfunding-Video
  • Erklärfilm (Tutorial oder How-to)
  • Produktfilm
  • Eventfilm
  • Viral
Gestaltung
  • Realfilm (eigene Produktion oder Stock Footage)
  • „Trickfilm“-Animation
Distribution
  • Kino
  • TV
  • Videoportale und Social Media
  • Firmen-Intranet
  • Firmen-Website

Unser eigener Produktionsbereich der RFM MediaMix AG in Erfurt, ermöglicht uns durch unsere Ausstattung mit eigenem Green Screen die Umsetzung vielzähliger kreativer Techniken. Egal, ob Sie oder Mitarbeiter und Kollegen eine bestimmte Botschaft selbst vor einem ausgewählten virtuellen Setting (Bild oder Video) loswerden oder durch eine Trickfilm-Animation visualisieren wollen – wir produzieren gern Ihr individuelles Firmenvideo. Mit Hilfe von professionellen Schnittprogrammen können wir Ihr Video während der Postproduktion nicht nur nach Ihren Wünschen schneiden, sondern auch nachträglich unterschiedliche Animationen sowie Texte und Grafiken einbinden. Einen Einblick erhalten Sie im folgenden Video.

GreenScreen

Sebastian Reif demonstriert den Green Screen

Kontaktieren Sie uns gern unter 03681 70 73 48 oder info@MovieMixer.de für weiterführende Informationen oder ein individuelles Beratungsgespräch.

Werbeanzeigen

Eine Antwort zu “Produktions- und Einsatzmöglichkeiten von Filmen in Ihrer Unternehmenskommunikation und Werbung

  1. Pingback: Potenziale von Unternehmensfilmen | mediaplaner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s